Frage der Woche

Brauchen die Menschen mehr Wissen über Gesundheit?

Bild JA.

Studien zeigen, dass die Gesundheitskompetenz in Deutschland unter dem europäischen Durchschnitt liegt. Das Wissen um die Gesundheit sowie die Fähigkeit, relevante und zuverlässige Informationen zu finden und zu verstehen, sind aber Voraussetzung für Entscheidungen über die eigene Gesundheit. Daher gilt es, die Gesundheitskompetenz so früh und umfassend wie möglich zu fördern. 

Basis sind zuverlässige Gesundheitsinformationen, die auf wissenschaftlichen Studien basieren, frei zugänglich und vor allem unabhängig von wirtschaftlichen Interessen sind. Hierzu zählen leicht verständliche Informationen wie eine Lebensmittelampel genauso wie ein Verbot von Kindermarketing für Nahrungsmittel im Internet. Die AOK-Gemeinschaft ist hier Vorreiter: Ihre Faktenboxen, Entscheidungshilfen, Navigatoren und Wegweiser bieten Versicherten und Patienten Orientierung im Dschungel der Gesundheitsinformationen.

Informationsflut