Logbuch Gesundheitswesen

Erwin D. Drüggelte
Der Experte

13. November 2017 Berlin

Von Zucker-, Sekt- und Tabaksteuersteuer

Mehrere Gesundheitsorganisationen, darunter die Deutsche Adipositas Gesellschaft und die Deutsche Diabetes Gesellschaft, haben am Montag (13. November) eine Studie zur Auswirkung der Besteuerung von Lebensmitteln auf Ernährungsverhalten, Körpergewicht und Gesundheitskosten in Deutschland vorgestellt. Darin steht garantiert nicht, dass Raucher und Trinker für Vater Staat viel interessanter sind als abstinente Bürger, die sich lediglich dick Schokocreme aufs Brötchen streichen. Doch leider reichen nicht einmal die 14 Milliarden Euros aus der Tabaksteuer, um wenigstens die Hälfte der Behandlungskosten für Diabetes-Patienten aufzubringen. Warum? "Weil in Deutschland die Kindergesundheit traditionell nicht den gleichen Stellenwert hat, wie der Flottenbau", bedauert unser Allzweck-Experte Erwin D. Drüggelte

mehr

16. Oktober 2017 Berlin

Gesetze auf großer Fahrt

Noch ist Hermann Gröhe Bundesgesundheitsminister. Selbst wenn er´s nicht bleiben sollte, wird er in die Geschichte als Minister mit den meisten Gesundheitsgesetzen in vier Jahren eingehen. Und da sind noch nicht die Regelungen eingerechnet, die es in der Kürze der Legislaturperiode zu keinem eigenen Namen gebracht haben. Viele haben die Endhaltestelle Bundesgesetzblatt nur auf der Rückbank eines Omnibusgesetzes erreicht. Darunter sind auch einige, die in den nächsten Jahren durchaus ein paar Milliönchen kosten. "Könnte das etwa Absicht gewesen sein?" fragt unser Experte Erwin Drüggelte.

mehr

29. September 2017 Berlin

Jamaika im Gesundheitswesen? Yeah!

So schnell kann’s gehen. Vor der Bundestagswahl noch des deutschen Wählers liebstes Regierungsbündnis schwärmt eine Woche später nicht einmal mehr jeder vierte für die Große Koalition aus Union und SPD,  sagt zumindest das "Politbarometer". 59 Prozent jedoch – also drei von fünf Wählern findet Jamaika gut. Der Experten-Sachverständige Erwin D. Drüggelte ist auch schon ganz schön euphorisiert.

mehr

22. September 2017 Berlin

Achtung - Sie verlassen Ihren Versorgungssektor!

Deutschland hat eines der besten Gesundheitssysteme der Welt, um das uns viele beneiden. Nur wenige wissen aber, dass unser System durch eine scheinbar unüberwindbare Grenze geteilt ist – die Grenze zwischen ambulanter und stationärer Versorgung. Denn bis jetzt ist es noch keiner Bundesregierung gelungen, die Mauer zwischen den Sektoren niederzureißen. Der Leidtragende ist der Patient, der den unterschiedlichen Gesetzen des jeweiligen Sektors hilflos ausgeliefert ist. Wie es zur Teilung des deutschen Gesundheitssystems kam, und wie gut die Chancen für eine Wiedervereinigung nach der Bundestagswahl stehen, lesen Sie im Geschichtsabriss von Erwin D. Drüggelte.

mehr

01. September 2017

"Hauptsache digital!"

Ulla Schmidt, Philipp Rösler, Daniel Bahr und Hermann Gröhe – die elektronische Gesundheitskarte liegt wie ein Fluch über den Gesundheitsministern. Das digitale Jahrhundertprojekt ist allenfalls noch mit dem Turmbau zu Babel zu vergleichen. Aber jetzt wird alles gut. "Der ultimative Start der Wunderkarte wird an die jederzeit mögliche Eröffnung des Berliner Hauptstadtflughafens gekoppelt", weiß unser Experte Erwin D. Drüggelte im ersten Logbuch-Video zu berichten.

mehr

25. August 2017

Duden-Debakel – Wo bleibt der Morbi-RSA?

Jahr für Jahr schaffen es die wildesten Wortgebilde in den Duden, also in den allgemeinen deutschen Wortschatz. Auch das deutsche Gesundheitswesen ist reich an fantasievollen Wortschöpfungen und hinreißenden Gesetzestiteln. Allein: Die Dudenredaktion ignoriert sie beständig und ausdauernd. "Skandal!", erregt sich unser gesundheitspolitischer Sprach- und Wortakrobat Erwin D. Drüggelte und macht seinem Ärger Luft. Das musste auch mal sein.

mehr

11. August 2017, Berlin

Der Wartezimmer-Wahlkampf ist eröffnet

Ärzte gehören normalerweise zu den rührigsten Akteuren in der Gesundheitspolitik. Kein Wunder, schließlich sind sie am nächsten am Patienten dran, manchmal sogar im wahrsten Sinne des Wortes hautnah. Allround-Experte Erwin D. Drüggelte ist schon ganz aufgeregt, dass jetzt auch die Ärzte endlich in den Wettstreit um Positionen einsteigen. Und wie immer geht's ums Geld.

mehr

25. Juli 2017 Köln

Happy Birthday, BZgA!

50 Jahre alt ist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) dieser Tage geworden. Die Grußadresse des Spitzenverbandes der gesetzlichen Krankenversicherung ist eher zurückhaltend ausgefallen. Die BZgA vernachlässige ihren Präventionsauftrag, kritisierte Verbandsvorstand Gernot Kiefer unlängst vor Journalisten. Die meisten Aufgaben seien bisher unerledigt geblieben, Termine gerissen worden, Aufträge an Dritte gegangen und Arbeitsergebnisse nicht abnahmefähig gewesen. "Gratulation!", sagt unser Experte Erwin D. Drüggelte.

mehr

10. Juli 2017 Hamburg

Hätte, hätte, Keimekette …

Der G20-Gipfel ist vorbei. Hamburg kommt zur Ruhe. Die gesundheitspolitische Agenda des Treffens hat nur wenig Beachtung gefunden. Unseren Experten Erwin D. Drüggelte überrascht das kaum.

mehr

3. Juli 2017 Berlin

Medikamente für die Rente

Vor knapp 20 Jahren hieß es noch im Volksmund: Rauchen für die Rente. Heute ist man - die Gesundheit dankt es - einen Schritt weiter, wie unser Experte und scharfsinnige Beobachter des Gesundheitswesens, Erwin D. Drüggelte, festgestellt hat. Medikamente für die Rente, lautet seine Empfehlung.

mehr

28. Juni 2017 Berlin

Schneller zum Arzttermin

Wie schwierig ist es tatsächlich, heutzutage einen Termin bei einem Arzt zu bekommen? Erwin D. Drüggelte schildert seine Erfahrungen und gibt Tipps fürs schnelle Drankommen.

mehr